Transport & Logistik

Transport & Logistik de_DE

Unser logistischer Fachbereich setzt sich insbesondere aus dem Transportrecht als rechtliche Grundlage und dem allgemeinen Know-How in der Güterbewegung und –behandlung zusammen. Es umfasst den einzelnen Transportauftrag - z.B. für Schwergut über die Installation bundesweiter Systeme zur Warenverteilung bis zur Planung von Lagerstandorten und dem Einsatz von IT-Systemen oder auch dem In- und Outsourcing von Logistikbetrieben.

Wir beraten Mandanten insbesondere im Bereich der Automobilherstellung, des Einzelhandels, der Arzneimittellogistik und selbstverständlich Transport- und Logistikdienstleister.

Gliederungsübersicht

  • 1. Logistik bei Heussen
    • 1.1 Mandate und Referenzen
    • 1.2 Anwälte
    • 1.3 Veranstaltungen
    • 1.4 aktuelle Veröffentlichungen und Urteile

 

Autoren

  • marcus schriefers  Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Dr. Schriefers ist seit Januar 2011 als Partner im Stuttgarter Büro unserer Kanzlei tätig. Er kommt ursprünglich aus dem Bereich des Gesellschafts- und Kartellrechts, ein Bereich, in dem er in den ersten zehn Jahren seines Berufslebens maßgeblich tätig war. Im Zuge der Mandatsentwicklung kam dann verstärkt das Logistik- und Transportrecht hinzu. Heute ist sein Tätigkeitsschwerpunkt die Logistik, mithin die physische Bewegung von Gütern zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Der zweite Schwerpunkt ist die vertragliche Gestaltung von Vertriebsverträgen vom Handelsvertreter bis zum Franchise-System. Vielfach werden auch beide Gebiete gemeinsam vertreten, also die physische Bewegung der Produkte einerseits mit den rechtlichen Rahmenbedingungen zu ihrem Vertrieb andererseits.

  • Fabien Wehner  Fabien Benjamin Wehner, LL.M.

    Fabien Wehner ist seit 2019 für HEUSSEN im Stuttgarter Büro tätig. Sein LL.M. Studium absolvierte er an der Stellenbosch University (Südafrika) und beschäftigte sich dort vertieft mit internationalem Transport- und Vertriebsrecht. Seither berät er Unternehmen, insbesondere in der Automobil-, Lebensmittel-, Textil- und der Elektro- und Elektronikindustrie, bei der Vertragsgestaltung im gesamten Bereich der Logistik, wie der Lagerung und dem Transport von Gütern, und sowohl bei mit der Logistik eng verbundenen wie auch unabhängigen vertriebsrechtlichen Fragestellungen. Zudem führt er komplexe Schadensprozesse für die Mandanten.

Aktuelle Beiträge


  • Ausschreibung von logistischen Leistungen

    21. September 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die Ausschreibung logistischer Leistungen auf Seiten eines Industriekunden setzt drei grundlegende Vorüberlegungen voraus:welcher Prozess muss genau vergeben werden, was sind die Schnittstellen zu den eigenen Prozessen; welche Risiken sind aus der Vergangenheit dazu bekannt bzw. lassen sich eventuell planerisch ermitteln; welche Kapazitäten sollen abgefragt werden bzw. wieweit können diese Kapazitäten geschätzt oder ermittelt werden?

    Weiterlesen
  • Die „letzte Meile“ von Arzneimitteln und Medizinprodukten

    8. September 2020 von Fabien Benjamin Wehner, LL.M.

    Der Gesetzgeber geht von dem Grundsatz aus, dass eine Person, die ein Arzneimittel oder ein Medizinprodukt benötigt, dieses nur bei Apotheken erwirbt und Apotheken es nur in ihren Räumlichkeiten durch pharmazeutisches Personal ausgeben. Hiervon gibt es zwei wesentliche Ausnahmen. Zum einen die Apotheke, die die Erlaubnis zum Versand auch von apothekenpflichtigen Arzneimitteln besitzt und zum anderen die Apotheke, die durch Boten Arzneimittel ausgibt.

    Weiterlesen
  • Prüfungspflichten des Versenders im Strassenverkehr

    21. August 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    In den letzten ein bis zwei Jahren hat sich gezeigt, dass zwar nicht die Anforderungen an die Versender rechtlich erhöht wurden, sehr wohl aber die Prüfungen intensiviert sind und damit die Verfahren wegen Verletzung entsprechender Vorschriften gegen Versender zu nehmen. Das trifft nicht nur die Ladungssicherung sondern zunehmend eben auch die Prüfung der entsprechenden Führerscheine, Arbeitserlaubnisse, Gefahrgutspapiere und sogar der Einhaltung der Kabotagevorschriften.

    Weiterlesen
  • Das Nachhaltigkeitsprinzip

    20. Juli 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    In der heutigen Zeit ist Nachhaltigkeit ein gefragtes Stichwort, das insbesondere von Industriekunden häufig in formelhaften Klauseln in Verträgen seinen Niederschlag findet. Zum einen ist zu überlegen, ob nicht sinnvollerweise die Klausel beidseitig auszurichten ist, denn auch der Versender will ja selbst damit werben, dass er Grundsätze der Nachhaltigkeit einhält.

    Weiterlesen
  • Einsatz von Subunternehmern

    6. Juli 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Industriekunden haben heute häufig eine Tendenz dazu, den Einsatz von Subunternehmern zu regulieren. Hintergründe sind einmal Anforderungen an die Qualität sowohl des Fahrzeugs als auch der Fahrer, mögliche Sonderanforderungen bei Lebensmitteln, Pharmazeutika, Gefahrgut oder Kühlanforderungen sowie auch das Risiko der Scheinselbstständigkeit bei Einsatz kleiner Unternehmen insbesondere.

    Weiterlesen
  • Vertragliche Compliance Vorgaben

    17. Juni 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die Industrie drückt heute aufgrund ihrer internen Vorgaben regelmäßig ihre eigenen, internen Compliance Klauseln durch. Meist sind dies Leerformeln, die hohe Ziele vorgeben aber weder kontrolliert noch auch umgesetzt werden.

    Weiterlesen
  • Schadenabwicklung bei Beschädigung und gleichzeitiger Verspätung

    2. Juni 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    In einer neuen Entscheidung eines Oberlandesgerichtes ist jetzt ausdrücklich festgehalten worden, dass grundsätzlich eine Beschädigung neben einer Verspätung geltend gemacht werden kann. Die Voraussetzung ist allerdings, dass die Ursache für den Schaden einerseits und die Verspätung andererseits unterschiedlich sind. Hier war im Rahmen eines Beladevorganges die Ware bereits beschädigt worden, gleichzeitig erfolgte die Auslieferung durch einen Organisationsfehler deutlich verspätet.

    Weiterlesen
  • Wann beginnt der Obhutszeitraum?

    18. Mai 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    In einer Entscheidung des Landgericht Mönchengladbach vom Mai 2019 hatte das Gericht über den Fall zu entscheiden, dass der Frachtführer leere Auflieger an die Rampe des Kunden auf dem Betriebsgelände des Kunden meist Freitagnachmittag abstellte. Diese wurden im Laufe des Wochenendes vom Versender beladen und dann montags früh vom Frachtführer abgezogen. Es stellte sich an einem Montagmorgen heraus, dass die 4 bereitgestellten Auflieger samt Ladung gestohlen worden waren.

    Weiterlesen
  • Webinar für Logistikdienstleister: Aufzeichnung

    15. Mai 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Ein Team von HEUSSEN Anwälten aus den Bereichen Arbeitsrecht, Mietrecht und Logistik hat gemeinsam mit den Logistics Advisory Experts, der Beratungsgesellschaft von Professor Stölzle der Uni St. Gallen, ein Webinar gestaltet.

    Weiterlesen
  • Anforderungen an die Verpackung

    7. Mai 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Das Oberlandesgericht München hat vor kurzem entschieden, dass ein Frachtführer leichtfertig einen Schaden verursacht hat, wenn er die offenkundigen Hinweise auf der Verpackung des Versenders nicht beachtet.

    Weiterlesen
  • Unterstützung für Logistikdienstleister bei akuter Finanznot in Zeiten der Corona Pandemie

    30. April 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

     In Zusammenarbeit mit der LAE GmbH und Prof. Stölzle von der Hochschule St. Gallen bieten wir Logistikdienstleistern, die entweder über die Beteiligung von Investoren oder gar den Verkauf des Unternehmens insgesamt nachdenken, die Unterstützung in diesem Prozess an, angefangen von der Festlegung einer Zielsetzung über die Vorbereitung bis zum Abschluss der Verhandlungen. Eine Zusammenfassung aber auch genauere Übersicht des Angebotes finden Sie unter http://files.basekit.com/61/84/61846bce-4eac-457f-b1e0-668ce00d3942.pdf. ...

    Weiterlesen
  • Kontoführung für Ladehilfsmittel

    23. April 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die Buchhaltung und damit Kontoführung zur Bewegung von Ladehilfsmitteln ist in einem Netzwerk wohl unerlässlich. Häufig wird dies auf der Basis eines Tausches der Ladehilfsmittel arrangiert, eine Alternative ist aber die ausdrückliche Transportabwicklung der Ladehilfsmittel, die Ladehilfsmittel als Leergut werden also zum normalen Transportgut. Zum einen werden bei Vollguttransporten die Ladehilfsmittel eigentlich immer unmittelbar vom Versender zum Empfänger transportiert. Hier findet keine Konsolidierung von Ladehilfsmitteln statt. Erst...

    Weiterlesen
  • WEBINAR: Als Logistikdienstleister mit Peilung durch die Krise navigieren – Kurzfrist-Instrumente aus Betriebswirtschaft und Recht

    7. April 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Logistikdienstleister sind derzeit Turbulenzen in einem bislang nicht bekannten Ausmaß ausgesetzt. Verbreitet einbrechende Kundennachfrage, ausbleibende Umsätze und Störungen in Betriebsabläufen setzen die Liquidität der Unternehmen massiv unter Druck. Das Management sucht Antworten auf folgende Fragen:

    Weiterlesen
  • Notfall oder nicht? Der Quick-Check für Logistiker in Zeiten der Corona-Krise

    24. März 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Wir haben in Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen LAE aus dem Umkreis der Hochschule St. Gallen, Professor Stölzle, ein Angebot entwickelt, um bei Logistikdienstleistern kurzfristig zu überprüfen, ob in Anbetracht der Krise Ihr wirtschaftlicher Bestand und gegebenenfalls auch für wie lange gesichert ist. Eine Zusammenfassung des Angebotes sehen Sie unter dem Link http://files.basekit.com/1b/e9/1be93a3a-6df7-41b9-ac8a-ba18419c5fba.pdf....

    Weiterlesen
  • Prüfpositionen für Logistikdienstleister in der Corona-Krisensituation

    23. März 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Weiterlesen
  • Leistungsabsagen im Logistikmarkt wegen der Corona Pandemie

    16. März 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Im Augenblick ist in der Logistik die Frage relevant, wieweit sich insbesondere Dienstleister darauf berufen können, dass wegen der Maßnahmen im Rahmen des Corona-Virus Leistungen abgesagt werden können.

    Weiterlesen
  • Schaden und Mindesthaltbarkeit bei Lebensmitteltransporten

    2. März 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Das Oberlandesgericht Stuttgart hat im November 2019 eine Entscheidung gefällt, die an zwei Punkten insbesondere für Lebensmitteltransporte von weitreichender Bedeutung sein kann, sollte sie allgemeine Verbreitung finden:

    Weiterlesen
  • Tausch von Ladehilfsmitteln

    29. Januar 2020 von Fabien Benjamin Wehner, LL.M.

    Das LG Düsseldorf hat sich in seinem Urteil vom 06.08.2018 - Az.: 22 S 103/17 - vertieft mit einer Lademitteltauschklausel bzw. Palettenklausel befasst und in Teilen mit der bislang gängigen Rechtsprechung gebrochen. Zum einen beschäftigte sich das Gericht mit der Frage, ob eine in den AGB enthaltene Palettenklausel wirksam Vertragsbestandteil wurde und zum anderen, ob die Klausel nicht den Frachtführer unangemessen benachteiligt.

    Weiterlesen
  • Ein smartes Vertragsmanagement im Supply Chain Management

    13. Januar 2020 von Fabien Benjamin Wehner, LL.M.

    Die Bedeutung des Vertragsmanagements im Supply Chain Management kann kaum unterschätzt werden. Ein unzureichendes Vertragsmanagement führt nicht selten zu erheblichen Problemen in der Vertragsdurchführung, denn es gibt weder ein internationales noch ein nationales allgemeines Logistikrecht und so kristallisiert sich häufig ein unzureichendes Vertragsmanagement spätestens dann als Stolperstein heraus, wenn in Schadensfällen die Haftungsfrage gestellt wird, Kapazitätsengpässe auftreten oder Anpassungen durchgeführt werden sollen....

    Weiterlesen
  • Bußgelder für Verstöße im Transportbereich im Konzern

    18. Dezember 2019 von Fabien Benjamin Wehner, LL.M.

    Nach dem Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) oder der Straßenverkehrsordnung (StVO) trifft auch den Auftraggeber eines Transports eine nicht unerhebliche transportrechtlich relevante Verantwortung. So darf gemäß des § 7c GüKG ein Auftraggeber einen Frachtvertrag oder Speditionsvertrag nur schließen, wenn der Frachtführer oder Spediteur die im Katalog des § 7c GüKG enthaltenen Voraussetzungen erfüllt. Hierzu gehört z.B. auch die Überprüfung durch den Versender, dass der Frachtführer die Bestimmungen zur Kabotage einhält. Weiß der A...

    Weiterlesen
  • Anforderungen an eine Logistikimmobilie

    3. Dezember 2019 von Stephan Matz und Fabien Benjamin Wehner, LL.M.

    Logistikimmobilien dienen insbesondere Lagerung und Umschlag von Gütern, z.T. auch weitergehenden, wertschöpfenden Aufgaben wie Montagen, Reparaturen o.a. So unterschiedlich die Art der umgeschlagenen Güter ist, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen an die Logistikimmobilie. Grundsätzlich sollte eine Logistikimmobilie eine sehr gute Verkehrsanbindung besitzen, eine kostengünstige Flächenbereitstellung garantieren und flexible Nutzungskonzepte vorsehen. Insbesondere muss die Logistikimmobilie auch den Anforderungen gerecht werden,...

    Weiterlesen
  • Ein erstes Zwischenergebnis der Studie zu Vergütungssystemen in Logistikverträgen der HSG

    4. November 2019 von Fabien Benjamin Wehner, LL.M.

    HEUSSEN ist Mitglied der Fördervereinigung des Instituts für Supply Chain Management der Universität St. Gallen und beteiligt sich intensiv an der aktuellen Studie zum Thema ‹‹Aktuelle Vergütungssysteme zwischen Logistikdienstleistern und ihren Kunden››. Jüngst hat die Universität St. Gallen erste Zwischenergebnisse der Studie in der LEBENSMITTELZEITUNG (Ausgabe 18/10/2019, Seite 48) veröffentlicht und stellt dabei zusammenfassend fest, dass stabile Geschäftsbeziehungen spezifische Vergütungssysteme voraussetzen....

    Weiterlesen
  • Ladehilfsmittel - nicht nur Europaletten

    24. September 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Rechtlich ist schon hinreichend und viel darüber diskutiert worden, wie die Verhältnisse bei der Verwendung von Europaletten sind, insbesondere, wenn eine Partei von der anderen fordert, noch bis zu mehrere 1.000 Europaletten zurückgeben zu müssen.

    Weiterlesen
  • Aktuelles

    17. September 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Herr Dr. Schriefers wird beim Seminar "GMP-/GDP-Anforderungen an Lager und Transport" des Veranstalters Concept Heidelberg GmbH am 27. September 2019 in Mannheim einen Vortrag zum Thema "Umsetzung der GDP: Risiko Management durch Logistikverträge" halten.

    Weiterlesen
  • Kündigung von Rahmenverträgen

    9. September 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Rahmenverträge sind in der Logistik fast ein Regelfall, gleichgültig ob es den Transport oder die Lagerung betrifft. Rahmenvertrag bedeutet, dass die Parteien sich darauf verständigen, dass nach dem vorgegebenen Rahmen die jeweiligen Einzelaufträge, die erteilt werden, abzuwickeln sind.

    Weiterlesen
  • Vorgaben für eine erweiterte Wareneingangsprüfung

    23. August 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Insbesondere in den Branchen, in denen viel aus Asien importiert wird, wie zum Beispiel Textilien oder Möbel ist der Fall häufig, dass die angelieferte Ware unmittelbar an den Logistikdienstleister und dessen Lagerstandort angeliefert wird. Damit übernimmt dieser aber nicht nur von einem Transportdienstleister an einer Schnittstelle Waren, sondern nimmt häufig auch von einem Verkäufer gelieferte Ware entgegen, erwirbt sogar für seinen Kunden Eigentum. Entsprechend muss also nicht nur eine Eingangsprüfung im Hinblick auf Transportschäden...

    Weiterlesen
  • Kapazitätsklauseln

    29. Juli 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die häufig anzutreffende Klausel insbesondere bei Verträgen mit Industriekunden, dass der Dienstleister alle Aufträge abwickelt, die ihm vom Kunden erteilt werden, hat rechtlich, insbesondere im Rahmen allgemeiner Geschäftsbedingungen, eher keinen Bestand.

    Weiterlesen
  • Preisanpassungsmechanismen

    2. Juli 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die Notwendigkeit der Preisanpassung ergibt sich einerseits daraus, dass die Parteien doch häufig gerade bei Rahmenverträgen eine längere Laufzeit anstreben, gleichzeitig aber der Dienstleister insbesondere sicherstellen muss, dass er jedenfalls steigende Kosten auffangen kann.

    Weiterlesen
  • Pharmalogistik: Dokumentation ohne Ende

    3. Juni 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die EU-GdP Leitlinien von 2013, in Deutschland in 2 Verordnungen umgesetzt, stellen ungeheure Anforderungen an die Dokumentation dessen, was da geschieht.

    Weiterlesen
  • Logistik für den Onlineshop

    20. Mai 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    In der heutigen Zeit wird die Logistik für online Shops immer wichtiger. Kaum ein großer Markenhersteller verfügt nicht inzwischen über ein solches online Angebot und die Kunden erwarten eine geradezu sofortige Zustellung der von Ihnen bestellten Produkte.

    Weiterlesen
  • Verspätung bei Frische-Lebensmitteln

    2. Mai 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Das Problem hier ist das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD), das entsprechend bei einer verspäteten Auslieferung dazu führt, dass der Empfänger ein Produkt erhält, dessen MHD unter dem liegt, was er bestellt hat.

    Weiterlesen
  • Die Versenderhaftung gemäß § 414 HGB

    18. März 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Nicht nur der Frachtführer haftet gegenüber seinem Auftraggeber, manchmal auch gegenüber einem Empfänger, sondern auch der Versender bzw. Auftraggeber haftet gegenüber einem Frachtführer. Die Haftung bezieht sich insbesondere auf eine falsche Verpackung oder Kennzeichnung, unrichtige Angaben im Frachtbrief oder vor allen Dingen fehlende Angaben, zum Beispiel betreffend Gefahrgut, eine drohende Kontamination oder Ähnliches.

    Weiterlesen
  • Schnittstellenkontrolle, Beispiel Automobilindustrie

    25. Februar 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die Schnittstellenkontrolle kennzeichnet einen Verantwortungsübergang von einem Versender auf einen Dienstleister, zwischen mehreren Dienstleistern und letztlich zu einem Empfänger. Sie führt zu einem Haftungsübergang und, je nach dem Transportmedium, auch zu nachhaltigen Unterschieden in der Haftungshöhe. Hat der Straßenfrachtführer vielleicht noch eine vereinbarte Haftung von 40 SZR/KG, so folgt bei der Übergabe an einen Reeder im Zweifel eine Haftung in Höhe von 2 SZR/KG.

    Weiterlesen
  • Dokumentationspflichten in der Pharmalogistik

    13. Februar 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Kaum etwas im Bereich der Pharmalogistik ist insbesondere für den pharmazeutischen Hersteller oder Großhändler so aufwendig wie die Dokumentationspflichten.

    Weiterlesen
  • Netzwerkinfrastrukturverträge

    28. Januar 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Insbesondere große Industriekomplexe verfügen heute zunehmend über Gleisanschlüsse, um Lieferverkehre auch über die Bahn abwickeln zu können. Was dabei häufig übersehen wird ist die Tatsache, dass das Eisenbahngesetz verlangt, dass die Nutzung von Gleisanlagen jeweils im Einzelnen durch einen Vertrag, in diesem Falle den sogenannten Netzwerkinfrastrukturvertrag, teilweise auch Bedienvertrag genannt geregelt ist.

    Weiterlesen
  • Risikomanagement im Elektronik-Transport

    16. Januar 2019 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Elektronische Ware ist häufig außerordentlich diebstahlgefährdet, in der manchmal merkwürdigen Diktion deutscher Juristen ein sogenanntes „volksnahes Gut“. Hier besonders stellt sich aber die Frage, inwieweit der mögliche Schaden insbesondere durch Diebstahl durch gestiegene Kosten der logistischen Organisation aufgefangen kann bzw. wieweit sich das lohnt.

    Weiterlesen
  • Lastenheft und Pflichtenheft

    26. November 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Nach der Definition ist das Lastenheft die Anforderungsbeschreibung, mit der der Kunde seinem Dienstleister quasi erläutert, welche Leistungen er abfragt. Das Pflichtenheft ist entsprechend die Leistungsbeschreibung, die dann wirklich einem Vertragsverhältnis zu Grunde liegt und im Regelfall die operativen Vorgaben beschreibt, nach denen eine Vertragsleistung, zum Beispiel eine Logistik abgewickelt.

    Weiterlesen
  • Sicherheitserfordernisse in der Luftfracht

    13. November 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die Luftfracht setzt heute zwingend voraus, dass bekannte Beteiligte dafür Sorge getragen haben, dass die Güter, die an Bord eines Flugzeuges genommen und dann transportiert werden, auf ihre Sicherheit geprüft sind. Die rechtlichen Grundlagen dafür werden in Deutschland vom Luftfahrtbundesamt festgesetzt und überprüft, Grundlage ist aber Internationales Recht, insoweit auch EU-Recht. Letztlich geht es darum, dass die Beteiligten, die an der Verpackung, dem Vorlauf und letztlich der Übernahme eines Gutes in ein Flugzeug beteiligt sind, be...

    Weiterlesen
  • Textillogistik

    18. Oktober 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die Textillogistik ist davon geprägt, dass in immer kürzeren Abständen die Saisonware ausgeliefert wird und entsprechend deutlich schnellere Verteilungszeiträume erforderlich sind. Das sind hohe Erwartungen der Industrie, die mit hohen Anforderungen an den Dienstleister einhergehen. Besonderer Nachteil dabei ist, dass nahezu alle Hersteller jeweils die gleichen Peakzeiten haben.

    Weiterlesen
  • Vortrag: Risikomanagement für FTS in der Logistik

    15. Oktober 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Herr Dr. Schriefers wird bei dem Kongress der UIA in Porto zu dem Thema der Anwendung fahrerloser Transportsysteme in der Logistik, also im internen Betrieb einen Vortrag halten. Der Vortrag beschäftigt sich mit der Risikoabwägung und vertraglichen Regelung der erkannten Risiken in der Durchführung eines solchen Projektes.

    Weiterlesen
  • OLG Karlsruhe zum Palettentausch

    15. Oktober 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Das OLG Karlsruhe hat in einer Entscheidung vom Dezember 2017 (Aktenzeichen 9 U 18/16) festgehalten, dass ein Palettentauschvertrag auch durch eine langjährige Vertragspraxis und damit konkludent geschlossen werden kann. Die Parteien hatten durchaus einen schriftlichen Vertrag über die Erbringung der Transportleistungen abgeschlossen, darin aber den Palettentausch wohl nicht geregelt. Tatsächlich wurden die Transportaufträge über mehr als 20 Jahre lang abgewickelt und dabei spielte sich ein Verfahren zur Übergabe sowohl auf Europaletten a...

    Weiterlesen
  • Performance based Payment

    4. Oktober 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Diese Form der Bezahlung gewinnt zunehmend an Bedeutung, allerdings erscheint das Stichwort doch sehr unterschiedlich interpretiert zu werden, meist in der Form, dass bestimmte Servicelevel vereinbart werden und je nach dem Erfüllungsgrad wird darauf ein Bonus oder ein Malus gewährt.

    Weiterlesen
  • Einsatz sogenannter fahrerloser Transportsysteme (FTS)

    10. September 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die Anwendung dieser Systeme nimmt deutlich zu. Zum einen ist das fahrerlose Fahren ein höchst aktuelles Thema, zum anderen sind aber die praktischen und praktikablen Angebote für diese Systeme immer zahlreicher und auch verlässlicher geworden. Trotzdem ist der Einsatz noch immer kein Selbstläufer, denn die Sicherheitsaspekte, jeweils von der Arbeitsumgebung abhängend, sind intensiver zu betrachten als beim Kauf eines von einem Fahrer gesteuerten Stapler, das Umfeld der Steuerungsanlagen ist sehr komplex und letztlich ist auch die rechtlic...

    Weiterlesen
  • Regelungen zu Service Leveln

    10. Juli 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die Bestimmungen zu einem Service Level Agreement teilen sich grundsätzlich in 3 Themen auf:

    Weiterlesen
  • Lebensmittellogistik

    2. Juli 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    2 Aspekte:  Kühltemperatur und Mindesthaltbarkeitsdatum

    Weiterlesen
  • Luftfracht - die leidige Haftungsfrage der Zubringerdienste

    7. Mai 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Der heutige Luftfrachtspediteur bietet seinen Kunden regelmäßig an, die Ware an der Rampe des Auftraggebers abzuholen - regelmäßig mit dem Lkw - und sie dann weiter über Flughafen, Flugzeug, wiederum Flughafenumschlag und dann möglicherweise sogar einen nachlaufenden Straßentransport einem Empfänger auszuliefern.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungen

    2. Mai 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Dies ist nur mittelbar ein Veranstaltungshinweis:

    Weiterlesen
  • Servicelevel - ein Steuerungswerkzeug

    23. April 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Bei einer längerfristigen Vertragsbeziehung zwischen einem Auftraggeber und einem Logistikunternehmen hat insbesondere der Auftraggeber zwei ganz maßgebliche Interessen: er möchte zum einen sicherstellen, dass die Qualität der Leistungen gleichbleibend hoch ist und er vor allem auch sehr schnell erkennt, wenn sich Defizite in der Qualität abzeichnen. Er möchte aber auch die vereinbarte Vergütung nur für eine qualitativ korrekte Leistung erbringen, es sollte also eine Korrelation zwischen Qualität der Leistung und Höhe der Vergütung b...

    Weiterlesen
  • Vergütungsmodelle

    28. Februar 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die Vergütung ist in der logistischen Vereinbarung heute ein eigenständiges und recht komplexes Thema. Das gilt jetzt nicht für den Transport einer einzelnen Palette von A nach B, diese wird wie auch schon vor 100 Jahren mit einem pauschalen Preis abgegolten. Schon wenn es sich aber dabei um Regeltransporte handelt, die täglich stattfinden, werden doch häufig auch diese pauschalen Preise an Servicelevel gebunden, die die Pünktlichkeit der Auslieferung, die Schadensfreiheit, die korrekte Verwaltung der Sendungsdaten etc. aufnehmen. Das wir...

    Weiterlesen
  • Risikomanagement durch Vereinbarung

    19. Februar 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Jede Vereinbarung über die Erbringungen von Leistung in der Logistik ist gleichzeitig ein Vertrag, der die Rechte und Pflichten der Parteien festlegt. Das ist unweigerlich so, gleichgültig, ob man sich nun letztlich mit einem Telefonanruf verständigt, AGB zu Grunde legt oder aber eine komplexe einzelne Vereinbarung trifft. Wir verstehen unsere Tätigkeit so, den jeweiligen Mandanten darauf hinzuweisen, was die Risiken der jeweiligen Abwicklung sind und wie man sie am besten steuern kann. Das kann durchaus bedeuten, dass der Telefonanruf zur...

    Weiterlesen
  • Mandanten und Branchen

    8. Februar 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Wir beraten und vertreten unsere Mandanten sowohl im Bereich der Transporte als auch der Logistik,  wobei wir jeweils unsere Mandanten in dem gesamten Projekt, also von der Ausschreibung über die Erstellung der Lastenhefte zu den Pflichtenheften, Vergütungsvereinbarung bis letztlich zum Vertragsschluss und auch dessen Abwicklung begleiten.

    Weiterlesen
  • Arzneimittellogistik

    17. Januar 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die Anwendung der Good Distribution Practice, in Deutschland in Gesetzesform gefasst durch die Arzneimittel- und Wirkstoffherstellungsverordnung, ist auch Jahre nach seinem Inkrafttreten immer noch ein schwieriges Thema, zumal auf Seiten der Aufsichtsbehörden uneinheitliche Ansätze getroffen werden. Da eine der gesetzlichen Voraussetzungen es ist, alle Abläufe schriftlich niederzulegen, also sowohl Vertrag als auch die Standard Operating Procedures bzw. die Verantwortungsabgrenzungen, sind sowohl Hersteller als auch Dienstleister naturgemä...

    Weiterlesen
  • Gewichtskontrolle im Containerseeverkehr

    16. Januar 2018 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Die UN Organisation für den internationalen Seeverkehr hat durch die sogenannte SOLAS Richtlinie im vergangenen Jahr für einige Aufregung gesorgt, insbesondere bei den großen Verladern, die nach der Richtlinie jetzt unter dem Anspruch stehen, einem Reeder jeweils vor Fahrtantritt das genaue Gewicht der überlassenen Ware mitzuteilen. Am Beispiel der Automobilindustrie sei die Schwierigkeit kurz aufgeführt: zwar verfügt die Automobilindustrie aufgrund ihrer Stammdaten für die einzelnen Teile durchaus über präzise Gewichtsangaben für die...

    Weiterlesen
  • Branchenschwerpunkt Straßentransport - Organisation der Ladungssicherung

    8. September 2017 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Weiterlesen
  • Automotive - Vertragsketten in der Automobillogistik

    6. September 2017 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Weiterlesen
  • Arzneimittellogistik - Die GDP-Anforderungen (Good Distribution Practice)

    5. September 2017 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Weiterlesen
  • Ladehilfsmittel - nicht nur Europaletten

    26. September 2020 von Dr. Marcus Schriefers, M.C.L.

    Weiterlesen